Multiplex FunJet ULTRA

with Keine Kommentare

Ein neuer FunJet ist da, der „ULTRA“ das sagt Multiplex zum neuen

Leicht zu startender, agiler Spaßjet mit großer Antriebsbandbreite. Hier ist Tuning Programm. Das Modell ist für geübte Modellflieger gedacht, z.B. für Piloten, die Vorbildung vom TwinJet haben. Der FunJet wird mit Quer, Höhe und „Motor“ gesteuert. Kunstflug wie Rollen, Rückenflug, Loopings usw. gelingen problemlos. Schnelle, tiefe Vorbeiflüge im Verband mit 3, 4 oder 5 und mehr Modellen sind einfach grandios – und der Sound ist faszinierend! Dann Gas raus – die Überraschung – der FunJet schwebt wunderbar langsam und kontrolliert zur Landung herein.

Was hat sich geändert?

•    Was sofort ins Auge fällt ist das der ULTRA keine Tiptanks mehr an seinen flächen enden hat, dadurch ist die Spannweite ist von 795mm auf 783mm geschrumpft. Die Länge ist gleichgeblieben.
•    Die Querruder sind kürzer als die beim alten FunJet
•    Das Gewicht ist von < 620g auf < 875g gewachsen, der Grund dafür dürfte der das Stabilere und Verdichtete ELAPOR sein.
•    Der Holm würde durch einen CFK-Holm ersetzt.

In unserem Test mit einem 3S2600 30C hatte das Model eine Leistungsaufnahme von 65,4A

Fazit

Der FunJet Ultra ist ein gelungenes Modell das bei Standart Ausrüstung Geschwindichkeiten bis über die 200KM/h Marke schafft. Aber der Robbe Projeti mit gleichem Setup, ist gefühlt auf alle Fälle schneller.

Links

Preise