Turnigy Programming CARD

with Keine Kommentare

Die Programming CARD ist kompatibel mit Turnigy, OEMRC, H-Wing und Dymond Reglern

Stecken Sie das Steuerkabel vom Regler in den Steckplatz oben rechts ( BEC) in der Programmierkarte , bei Reglern ohne BEC muss ein Empfängerakku am zweiten Anschluß ( Batt.) angeschlossen werden.
Nun verbinden Sie den Flugakku mit dem Regler  , es leuchten nun die der gewählten Einstellung  entsprechenden LEDs auf , durch drücken der linken unteren Taste ( Pfeil hoch/runter) können Sie die einzustellende Funktion wählen , mit der danebenliegenden ( Pfeil rechts/links) Taste dann die jeweilige Einstellung.
Um die bisherige Programmierung auf 0 zu setzen drücken Sie die „ load default“ Taste ,
alle Programmierungen sind nun gelöscht und Sie können den Regler von Grund auf neu programmieren.

1.    Bremse : an/aus
2.    Akkutyp :   Lipo/Liion oder NiCD/NiMH
3.    Motorabschaltung : sanftes abregeln ( soft-cut)  , sofort Abschaltung ( cut-off)
4.    Abschaltspannung :  2,6V pro Zelle ( low) , 2,8V ( middle )  , 3,1V ( high)
5.    Anlaufverhalten : normal , sanft ( soft) , sehr sanft ( very soft)
6.    Timing : low  ( 2-6 polige Motoren) , middle (6-10polige) , high ( mehr als 10 polige)
7.    Musik :   es sind je nach Wunsch ( LED) verschiedene Musikstücke wählbar , zur Abschaltung der Musik müssen alle LED auf „aus“ stehen..
Beispiel :   Musik „ für Elise“ , nur Diode B leuchtet .
8.    Regler-Mode in diesem Modus hält der Regler die über den Gaswert vorgegebene Drehzahl gleich (bzw. versucht es innerhalb der physikalischen Grenzen). Dies ist eigentlich die empfehlenswerte Betreibsart beim Heli .